Für jede Tour zu haben:

WDR Wunderschön! Rund um Köln – Unterwegs mit Tamina Kallert im Rheinland

Der höchste Kletterturm Europas, eines der schönsten Schlösser des Rokoko und eine Heidelandschaft, in der Wasserbüffel grasen, haben eins gemeinsam: Sie liegen weniger als eine Stunde vom Kölner Dom entfernt und sind leicht mit Bahn, Bus und Rad erreichbar. Tamina Kallert entdeckt rund um Rheinmetropole ein Urlaubsparadies für die ganze Familie: In Kerpen versucht sie sich auf der berühmtesten Kartbahn Deutschlands als Formel-1-Pilotin, auf dem Bleibtreusee steigt sie aufs Wakeboard und im Freilichtmuseum Lindlar erlebt sie hautnah mit, wie das Leben in der Region früher so war. Feinen Sand findet sie an der Kölschen Riviera, an den Ufern der Brühler Seenplatte und entlang der Wanderwege in der Wahner Heide. Die Auswirkungen des Braunkohleabbaus auf die Landschaft sieht Tamina Kallert von einem besonderen Aussichtspunkt und auf Schloss Türnich. Strahlend schön präsentiert sich Schloss Augustusburg in Brühl. Rund ums Wasser geht’s an der Gymnicher Mühle, mit Wassererlebnispark und einer Radtour entlang der Erft.

Besuch im Schloss

Üppig, elegant und herrschaftlich präsentiert sich das Rokoko-Schloss Augustusburg in Brühl, das ebenso wie der Schlossgarten zum Weltkulturerbe gehört. Hier wurden von 1949 bis 1996 die Staatsgäste des Landes empfangen, darunter drei Mal Königin Elisabeth II. Auch das Barock-Schloss Türnich mit seinem schönen Schlosspark und seiner kunsthistorisch bedeutenden Kapelle ist ein Besuch wert. Hausherr Graf Severin von Hoensbroech zeigt Tamina Kallert aber auch die Schäden, die durch die Grundwasser-Absenkung – hervorgerufen durch den Braunkohletagebau – entstanden sind.

House-Running und Rennfieber

In Brühl erlebt Tamina Kallert Action pur: Sie wagt sich auf einen 50 Meter hohen, ehemaligen Getreidespeicher – und läuft wie Spiderman an der Außenwand wieder herunter. Das Rennfieber erwischt sie in Kerpen, der Heimatstadt der Formel-1-Legende Michael Schumacher.

Baden, Wandern und Radeln

Während einige Seen der Brühler Seenplatte mit Badespaß und Wassersport locken, schätzen Wanderer die Ruhe auf den Wegen entlang der Dhünntalsperre im Bergischen Land. Links des Rheins fährt Tamina Kallert ein Stück auf der 33 km langen Radroute „Wasser-Erlebnis-Erft“, die mit Erftmuseum und ehemaligem Freibad auch für Familien mit Kindern geeignet ist.

Sendung verpasst? Hier geht es zur Mediathek.

Fotos: © Radregion Rheinland