Für jede Tour zu haben:

Wer steckt dahinter?

Der Verein "RadRegionRheinland e.V." wird von vielen Köpfen getragen und weiterentwickelt.

Gefördert als Regionale2010-Projekt haben sich diverse Akteure im Großraum Köln/Bonn in den letzten Jahren regelmäßig zum Thema Fahrradtourismus ausgetauscht, eine gemeinsame Marketingstrategie entwickelt und die Geschäftsstelle RadRegionRheinland personell besetzt. Diese wurde zwischen Oktober 2009 und Juni 2011 institutionell vom Rhein-Erft Tourismus e.V. betreut und organisiert.

Die Verantwortlichen haben sich im Juni 2011 dazu entschlossen, einen eigenständigen Verein zu gründen. Gründungsmitglieder sind die Tourismusorganisationen Rhein-Erft Tourismus e.V., KölnTourismus GmbH, die Kreise Rheinisch-Bergischer Kreis, Oberbergischer Kreis, Rhein-Kreis Neuss und Rhein-Sieg-Kreis sowie die Radstation in Düsseldorf. Die Städte Bonn und Leverkusen, das Verkehrsplanungsbüro Kaulen (SVK Aachen), sowie die Radstationen in Köln und Bonn sind nachfolgend beigetreten.

Als 1. Vorsitzende wurde Frau Mirca Litto (Rhein-Erft Tourismus e.V.) gewählt, zu ihrer Stellvertreterin Frau Brigitte Kohlhaas (Rhein-Sieg Kreis). Der Region Köln/Bonn e.V. beteiligt sich als ständiger Berater.

Zweck des Vereins
ist es den Radtourismus in der Region Rheinland zu fördern. Dabei soll die Raddestination Rheinland als Reiseziel und Naherholungsregion bekannter gemacht werden, die Angebote aufgewertet und gesichert werden, sowie die Arbeitsplätze und das Einkommen erhalten und geschaffen werden.

Rhein-Erft Tourismus e.V.
KölnTourismus GmbH
Rhein-Kreis Neuss
Stadt Bonn
Rhein-Sieg-Kreis
Oberbergischer Kreis
Rheinisch-Bergischer Kreis
Regionale 2010
Die RadRegionRheinland entstand durch Anschubfinanzierung der Regionale 2010.