Kontakt

Stellenangebot


Projektkoordinator (m/w/d) Infrastruktur

Der Radregion Rheinland e.V. ist ein Zusammenschluss der Gebietskörperschaften in der Region Köln/Bonn mit dem gemeinsamen Ziel den Radtourismus im Rheinland zu fördern. Gleichzeitig soll der Verein eine koordinierende Funktion für die Weiterentwicklung der Radinfrastruktur mit Blick auf das Knotenpunktnetz und die Zertifizierung zur ADFC-RadReiseRegion übernehmen.

Mit einem kleinen Team kümmert sich die Geschäftsstelle um eine große Region mit mehr als 3.500 km Radwegenetz und einer großen Anzahl an Themenradwegen. Dabei wird das Team von den zahlreichen Partnern und Mitgliedern u.a. den drei Großstädten Köln, Bonn und Leverkusen, den fünf Kreisen Rheinisch-Bergischer Kreis, Oberbergischer Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Rhein-Kreis Neuss und Rhein-Erft-Kreis, den jeweiligen Tourismusorganisationen, den drei Naturparken sowie von Unternehmen aus dem Gastgewerbe und den Radstationen unterstützt. 

Die hier zu vergebende Position ist im Bereich Radverkehr anzusiedeln und umfasst im Wesentlichen folgendes Aufgabengebiet

  • Ansprechpartner*in und Schnittstelle für die Zuständigen im Radverkehr, für Fahrradbeauftragte und Planer in den Kreisen, Städten und Naturparken
    • Installation und Koordination eines Systems zur Pflege der Knotenpunkttafeln
    • Implementierung eines Intranets für einen Datenaustausch zwischen den Gebietskörperschaften und dem Radroutenplaner des Landes
    • Schaffen einer Plattform für den Erfahrungsaustausch der Radwegmanager in der Großregion
  • Übergreifende Koordination und Projektsteuerung zur Umsetzung des Gesamtprojektes „Zertifizierung zur ADFC-RadReiseRegion“
    • Bedarfsanalyse in Abstimmung mit den Zuständigen vor Ort
    • Entwicklung von Zeit- und Maßnahmenplänen in Abstimmung mit den Zuständigen vor Ort
    • Planung und Koordinierung der verschiedenen Maßnahmenbausteine in Abstimmung mit den Zuständigen vor Ort
    • Regelmäßige Vorbereitung und Durchführung von Abstimmungsrunden in der Großregion
    • Sicherstellung der Zielerreichung
  • Die Vertretung des Radregion Rheinland e.V. bei radspezifischen Veranstaltungen und in Arbeitskreisen
  • Bearbeitung, Begleitung und Betreuung von Förderprojekten
     

Ihr Profil und Ihre Kompetenzen

  • erfolgreicher Abschluss eines Studiums aus den Fachrichtungen Geographie, Bauingenieurwesen, Stadt-/Raumplanung, Tourismus oder einer vergleichbaren Ausbildung
  • hohe Identifikation mit den Zielen der Radverkehrsförderung
  • Erfahrungen im Projektmanagement, sehr gute organisatorische Fähigkeiten, selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Berufserfahrung in vergleichbarer Funktion von Vorteil
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und die Gabe Menschen zu motivieren und zusammen zu bringen
  • starkes Verantwortungsbewusstsein
  • Belastbarkeit, Verhandlungsgeschick, Kooperationsbereitschaft, Eigeninitiative und Teamfähigkeit
  • die Fähigkeit, schwierige und komplexe Sachverhalte anschaulich und textsicher bearbeiten und darstellen zu können, ggf. Kenntnisse im Bereich Moderation und Präsentation
  • Kenntnisse über die Bestimmungen von Landes‐ und EU‐Förderrichtlinien und im Vergaberechts des Landes Nordrhein‐Westfalen sind von Vorteil
  • Kenntnisse aktueller Gesetze, Richtlinien und Empfehlungen zu Radverkehrsplanungen
  • sehr gute Kenntnisse in MS Office
  • Kenntnisse im Umgang mit Geoinformationssystemen
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse (Wort und Schrift)
     

Unser Angebot

  • Eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten mit motivierten und aufgeschlossenen Partnern im Bereich Destinationsentwicklung und Radverkehrsförderung
  • 5 Arbeitstage, 39 Wochenstunden, 30 Tage Urlaub im Jahr, Gleitzeit, Möglichkeit Homeoffice
  • Befristung der Stelle bis einschließlich Dezember 2023

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige digitale Bewerbung unter Angabe Ihres frühesten Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung (angelehnt an TVÖD) bis zum 02.01.2020 an m.litto@radregionrheinland.de.