Kontakt

Radverkehrsnetz NRW


Auf dieser Seite finden unsere Partner die wichtigsten Informationen und Richtlinien zum landesweiten Radverkehrsnetz in Nordrhein-Westfalen (RVN NRW) sowie Hinweise zur Pflege und Unterhaltung der wegweisenden Beschilderung.

Hinweise zur wegweisenden Beschilderung für den Radverkehr (HBR NRW)

Die HBR NRW bieten allen Akteuren eine Hilfestellung bei der Planung, Installation und Umsetzung von Radverkehrsbeschilderung in Nordrhein-Westfahlen. Die Hinweise erläutern in Ergänzung des "Merkblattes zur wegweisenden Beschilderung für den Radverkehr" der FGSV planerische, rechtliche, technische und organisatorische Aspekte unter besonderer Berücksichtigung des RVN NRW. Sie gelten jedoch ausdrücklich für alle Fahrradbeschilderungen im Land.

Unterhaltung und Pflege

Da die Beschilderung des landesweiten Radverkehrsnetzes StVO-Charakter hat, ist die Unterhaltung eindeutig festgelegt. Die Wegweiser sind straßenverkehrsrechtlich angeordnet und sind somit Eigentum und damit auch in der Verantwortung der entsprechenden Baulastträger. Sie erfordern - wie alle übrigen Verkehrszeichen auch - in einem wiederkehrenden Rhythmus folgende Arbeiten:

  • Prüfung der Erkennbarkeit (ggf. Freischnitt von Bäumen und Sträuchern)
  • Kontrolle der Ausrichtung der Wegweiser
  • Reinigung und Instandsetzung der Wegweiser
  • Kontrolle der Standsicherheit der Pfosten
  • Ersatz fehlender Wegweiser