Kontakt
de

Wassermühlen entlang der Erft

Touren-Steckbrief

Länge der Tour: 36,7 km
Tour ist kein Rundweg
Tour ist nicht ausgeschildert
Startpunkt: Horrem Bahnhof
Zielpunkt: Erftstadt Bahnhof

Unweit des Horremer Bahnhofes startet ihr die Tour an der Horremer Mühle, wo ihr euch zunächst im Hofladen stärken können. Bereits nach kurzer Fahrt erwartet euch die Sindorfer Mühle, in der heute eine Hundeschule und -pension betrieben wird. Der Weg führt euch weiter zu der Obermühle, die sich genau gegenüber des Geburtshauses des Sozialreformer Adolph Kolping befindet, dessen Urururgroßvater im 17. Jahrhundert Betreiber der Mühle war. Anschließend lernt ihr die Gymnicher Mühle kennen, die Teil eines derzeit entstehenden Gesamtkonzeptes ist. In dem dort ansässigen Naturparkzentrum werden die Geschichte der Erftlandschaft und das Zusammenspiel von Wasser, Landschaft und Energie dargestellt. Als nächstes erreicht ihr die am Rotbach gelegene Ahremer Mühle, die nach Voranmeldung besichtigt werden kann. Die letzte Station ist die Bliesheimer Mühle. Aber aufgepasst, hier könnte man dem Mühlenkobold „Putschipatschi“ begegnen – ein lustiger Gesell, der von der heutigen Besitzerin für das gleichnamige Fantasy-Buch erfunden wurde.

An-/Abreise:
Den Bahnhof Horrem erreichen Sie von Köln aus mit dem RE 1 und RE 9, der RB 38 und den S-Bahnen 12, 13 und 19. Zurück fahren vom Bahnhof Erftstadt der RE 22 und die RB 24 nach Köln.

(Bilder: RadRegionRheinland e.V.)

Auf Karte anzeigen

Download der Tour

Sehenswertes am Weg