Kontakt
de

Erlebnisroute Ost

Touren-Steckbrief

Länge der Tour: 19,5 km
Tour ist kein Rundweg
Tour ist ausgeschildert
Startpunkt: Köln-Mülheim
Zielpunkt: Die Quelle der Strunde in Herrenstrunden

Vom Rhein zur Quelle der Strunde

Die RegioGrün-Erlebnisradroute Ost folgt dem Bachlauf der Strunde von ihrer Mündung in den Rhein in Köln–Mülheim Richtung Osten durch Bergisch Gladbach bis nach Herrenstrunden zur Strundequelle. Bis zu 35 Mühlen gleichzeitig trieb der nur etwa 20 km lange Bach an und erhielt deshalb die Bezeichnung „fleißigster Bach Deutschlands“. Im Umfeld dieses „Wasserwegs des historischen Gewerbes“ konnten Gutshöfe, Burgen und Siedlungen entstehen. Schon vor etwa 1.000 Jahren wurde die Wasserkraft der Strunde vom Menschen genutzt. Aufgrund dieser intensiven Nutzung durch den Menschen ist der ehemals natürliche Bachlauf starken Änderungen (z. B. Begradigung, Kanalisierung, Verschmutzung) unterworfen worden. Entlang der RegioGrün-Erlebnisradroute erfahren Radfahrer vieles über die ökologische und insbesondere die historische Bedeutung der Strunde. Eines der Highlights der Radroute ist die Alte Dombach aus dem Jahre 1618. Die ehemalige Papiermühle ist heute LVR-Industriemuseum mit dem Thema Herstellung und Bedetung von Papier.

(Bilder: Stadt Bergisch Gladbach, Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Erft-Kreis)

Auf Karte anzeigen

Download der Tour

Sehenswertes am Weg