Kontakt
de

Erlebnisroute Südwest

Touren-Steckbrief

Länge der Tour: 62,7 km
Tour ist eine Rundweg
Tour ist ausgeschildert
Startpunkt: Decksteiner Weiher in Köln
Zielpunkt: Decksteiner Weiher in Köln

Vom Decksteiner Weiher zum Naturparkzentrum Gymnicher Mühle und zum Friesheimer Busch

Die RegioGrün Erlebnisroute startet am Decksteiner Weiher im Kölner Grüngürtel und führt den Radfahrer durch die sehr abwechslungsreiche Stotzheimer Agrarlandschaft in Hürth. Über einen kurzen aber steilen Anstieg auf die Ville hat man bei guter Sicht einen hervorragenden Ausblick auf die Stadt Köln und die Anhöhen des Bergischen Landes. Vorbei am Otto-Maigler-See und abseits der Hauptverkehrswege führt die Strecke durch die Berrenrather Börde zum geschichtsträchtigen Schloss Türnich bevor man das erste Etappenziel die Gymnicher Mühle in der Erftaue erreicht.

Das Naturparkzentrum Gymnicher Mühle ist in den letzten Jahren nach umfangreichen Baumaßnahmen im Rahmen des ReigoGrün-Projektes zu einem attraktivem außerschulischen Lernort umgestaltet worden. Der Wassererlebnispark lädt mit seinen unterschiedlichen Spielstationen Groß und Klein dazu ein, das Element Wasser neu zu erfahren. Dazu passend präsentiert die Ausstellung ''Km 51 - Das Erftmuseum'', den Fluss von einer weiteren spannenden Seite. Zudem bietet die Wasserwerkstatt in ihren Seminar- und Laborräumen Schul- und Kindergartengruppen die Möglichkeit, das ''nasse Element'' zu erforschen.

Die Radroute führt anschließend vom Naturparkzentrum Gymnicher Mühle vorbei am Schloss Gymnich durch die Bördelandschaft nach Erftstadt-Lechnich. Die Landesburg und der historische Stadtkern von Lechenich laden hier zum Verweilen ein bevor man das Umwelt- und Naturparkzentrum Friesheimer Busch erreicht. Im Umweltzentrum arbeiten Erftstädter Umwelt- und Naturschutzverbände sowie Verbände der Entwicklungszusammenarbeit und Schulen zusammen, um die schulische und außerschulische Umweltbildung, den Umwelt-, Natur- und Landschaftsschutz sowie die Vorgaben der Lokalen Agenda 21 in Erftstadt umzusetzen. Vom Naturparkzentrum Friesheimer Busch führt die Route über das Schloss Gracht, eines der eindrucksvollsten Wasserschlösser des Kölner Raums, und die Tagebaufolgelandschaften der Brühler Villeseen vorbei an der Industriekulisse Hürth Knapsack zurück über die Ville zum Decksteiner Weiher.

Alternativ können die Ziele der Tour auch einzeln angefahren werden: Mit dem Rad zum Naturparkzentrum Gymnicher Mühle (39 km) und zurück nach Köln bzw. als Teiltour von Köln zum Umwelt- und Naturparkzentrum Firesheimer Busch (57 km) und zurück zum Decksteiner Weiher.

(Bilder: Rhein-Erft Tourismus e.V., Rhein-Erft-Kreis, Jan Greune, Rhein-Erft-Kreis, RadRegionRheinland e.V., Michael Gramig)

Auf Karte anzeigen

Download der Tour

Sehenswertes am Weg

Offizielle Webseite der Route