Kontakt
de

Dhünn-Runde

Rundweg über Balkantrasse und Dhünnweg

Touren-Steckbrief

Länge der Tour: 39,2 km
Tour ist eine Rundweg
Tour ist ausgeschildert
Startpunkt: Knotenpunkt 20

Für Kinder geeignet

geeignet für alle, auch Familien und ungeübte Radfahrer

Die Dhünn-Runde verläuft von Leverkusen aus flussaufwärts entlang des schönen Flüsschens Dhünn bis zur Großen Dhünn-Talsperre. Erfahren Sie die herrliche Natur sowohl auf den grünen Bergischen Höhen als auch in den Auenbereichen der Dhünn und wandeln Sie gleichzeitig auf den Spuren der eindrucksvollen Industriekultur entlang der Dhünn bis zur Rheinschiene. Der Rundweg führt vorbei an attraktiven Sehenswürdigkeiten wie dem Altenberger Dom, dem historischen Ortskern der Gemeinde Odenthal und dem Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer.


ACHTUNG!!! Sperrung des Abschnittes am Rhein

Aufgrund der Sanierungsarbeiten rund um die A59 und die A1-Brücke in Leverkusen ist der Fuß- und Radweg am Rhein zwischen Rheindorf und Wiesdorf gesperrt (in den nächsten Jahren). Da der Weg über die Schiffsbrücke nur an Wochenenden geöffnet ist, müssen der Dhünnweg und die Dhünn-Runde über Bürrig entlang der Dhünn umgeleitet werden. Eine Umleitung ist vor Ort ausgeschildert (an der "Wacht am Rhein" in Wiesdorf sowie am Ortsausgang von Rheindorf). Vielen Dank für Ihr Verständnis! (Stand: 19.07.2018)

(Bilder: Stadt Burscheid, David Bosbach, David Bosbach)

Auf Karte anzeigen

Download der Tour

Sehenswertes am Weg

Offizielle Webseite der Route

Besonderheit

Es wird empfohlen, die Runde im Uhrzeigersinn zu fahren. So fahren Sie vom Rhein aus zunächst gemächlich ansteigend über die Balkantrasse bis nach Burscheid und Blecher, um dann rasch hinab zum Altenberger Dom zu rollen. Von dort geht es dann entspannt an der Dhünn entlang zurück nach Leverkusen.

Wegbeschreibung

Knapp die Hälfte der Strecke verläuft auf dem durchgehend asphaltierten und bis zu fünf Meter breiten Bahntrassen-Radweg Balkantrasse mit sanfter Steigung. Zurück geht es von Altenberg bis zur Rheinschiene über den Dhünnweg, der zum Teil recht schmal ist. Ein Informationssystem erklärt die Historie des Raumes.

Eingebunden ist die Dhünn-Runde in das Knotenpunktsystem der RadRegionRheinland. Dieses macht mit seinen rot-weiß markierten Knotenpunkten an Wegweisern und Übersichtskarten die Orientierung leicht. Die Dhünn-Runde ist zusätzlich mit einem eigenen orange-farbenen Symbol beschildert, das den richtigen Weg weist.

Knotenpunkte: 20 - 22 - 23 - 11 - 62 - 63 - 18 - 21 - 20

Orte: Leverkusen-Wiesdorf - Rheindorf - Opladen - Bergisch-Neukirchen - Pattscheid - Burscheid - Blecher - Altenberg - Odenthal - Schlebusch - Manfort

Anreise:

Anreise mit ÖPNV: mit den Regionalbahnen RE1, RE5, der S-Bahn-Linie S6, dem Flixbus oder zahlreichen Buslinien bis nach "Leverkusen Mitte" fahren


Anreise mit dem PKW: über die A3 bis Leverkusen-Opladen oder Leverkusen-Zentrum, dann über den Europaring (B8) und Am Neuenhof zum Parkplatz unter der Stelzenbrücke