Kontakt
de

Straße der Energie

Touren-Steckbrief

Länge der Tour: 59 km
Tour ist kein Rundweg
Tour ist nicht ausgeschildert
Startpunkt: Schloss Paffendorf
Zielpunkt: Bahnhof Bergheim

In Schloss Paffendorf, ca. 5 Minuten vom Bahnhof Paffendorf entfernt, beginnt eine Rundtour durch die vielseitige Energielandschaft an der Erft. An zwölf Stationen lernt man Tagebau, Rekultivierung, Braunkohleveredlung und Stromerzeugung aus Braunkohle, Wind und Sonne kennen. Die Straße der Energie endet am Bahnhof in Bergheim.
Hinweis: Von Bedburg (Erft) aus kann über die Ortschaften Kaster, Königshoven, Kirchherten und Jackerath der Skywalk in den Tagebau Garzweiler erreicht werden (Hin- und Rückweg ca. 42 km).

(Bilder: RWE)

Auf Karte anzeigen

Download der Tour

Sehenswertes am Weg

Offizielle Webseite der Route

Wegbeschreibung

Stationen:


01. Schloss Paffendorf: Treffpunkt im Herzen des Reviers
02. Wiedenfelder Höhe: Landschaft nach dem Tagebau
03. Rekultivierung Bergheim: Ein Erholungsgebiet mit Potenzial
04. Standort Niederaußem: Das Innovationszentrum Kohle
05. Fabrik Fortuna-Nord: Produkte aus Braunkohle
06. BoA 2&3 in Grevenbroich-Neurath: Flexibler Partner der Erneuerbaren
07. Fotovoltaikanlage Neurather See: Strom aus Sonne
08. Windtestfeld Frimmersdorfer Höhe: Strom aus Wind
09. Rekultivierung Fortuna-Garsdorf: Rekultivierung und Bodenschutz
10. Peringsmaar: Rekultivierung und Ökologie
11. Der Speedway: Früher Kohleband, heute Freizeitstraße
12. Forum :terra nova: Gute Aussichten am Tagebau Hambach