Kontakt
de
Abtei__Toellner.JPG

Abtei Brauweiler

Kontakt

Ehrenfriedstraße 19

50259 Pulheim-Brauweiler

Tel.: (02234) 99210

Fax: (02234) 9854-202

Die altehrwürdige Abtei Brauweiler geht auf die Gründung eines Benediktinerklosters im Jahr 1024 durch den lothringischen Pfalzgrafen Ehrenfried (Ezzo) und seine Gemahlin Mathilde, einer Tochter Kaiser Ottos II., auf deren Hofgut Brauweiler zurück. Richeza, die älteste Tochter des Gründerpaares und Gemahlin des polnischen Königs Mieszko II. legte den Grundstein für eine neue Kirchenanlage, die die erste Abteikirche St. Nikolaus ersetzte und deren Grundriss durch Grabungen wieder entdeckt werden konnte. 1135 beginnt dann unter Abt Aemilius der dritte, heute noch bestehende Bau, von Kirche und Kloster. Die Arbeiten dauerten bis nach 1200, wobei Teile des Vorgängerbaus der Kirche verwendet worden sind. Die vierflügelige barocke Hofanlage entstand ab 1780.
Nach der Säkularisation Anfang des 19. Jahrhunderts erlebte die Abtei eine wechselvolle Geschichte: die Klosterkirche wurde 1809 zur Pfarrkirche erklärt, wohingegen die ehemalige Klosteranlage zuerst als Bettleranstalt, danach u.a. als Arbeitsanstalt für die Rheinprovinz, 1933 - 1944 zeitweise als Konzentrationslager und Gefängnis der Kölner Gestapo und 1969-1978 als Fachklinik für Psychatrie und Neurologie des Landschaftsverbandes (Landeskrankenhaus) genutzt wurde. Mit der Schließung des Landeskrankenhauses wurden die Gebäude an die Kulturabteilung des Landschaftsverbandes Rheinlandes übergeben und mit umfassenden Renovierungsarbeiten begonnen.
Die Abtei Brauweiler gehört heute mit ihrer romanischen Abteikirche (Nikolauskirche), dem mittelalterlichen Kreuzgang und den prachtvollen barocken Abteigebäuden vom Ende des 18. Jahrhunderts zu den schönsten noch erhaltenen Klosteranlagen des Rheinlands.

(Bilder: Rhein-Erft Tourismus e.V., Schulze, LVR- Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Schulze, LVR- Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Schulze, LVR- Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Schulze, LVR- Amt für Denkmalpflege im Rheinland)

Behindertengerecht für

  • Rollstuhlfahrer

In fast allen Räumen ist die Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer gewährleistet. Es stehen sanitäre Einrichtungen für Rollstuhlfahrer zur Verfügung.

Öffnungszeiten

Kirche wochentags eine halbe Stunde vor u. nach der Messe geöffnet

Donnerstag

08:30-12:00 Uhr

Samstag

14:00-18:00 Uhr

18:00 Uhr Beginn der Messe

Sonntag

14:00-19:00 Uhr

19:00 Uhr Beginn der Messe

Montag-Sonntag

07:00-19:00 Uhr

Abteihöfe

Abteishop

Abteishop