Kontakt
de
Hardtburg

Hardtburg

Kontakt

Am Römerkanal

53881 Euskirchen-Stotzheim

Tel.: (02251) 14210

Die Hardtburg ist eine sehenswerte, begehbare Burgruine. Sie entstand vermutlich im 12. Jahrhundert als Motte. Eine solche "Turmhügelburg" ist besonders typisch für das 10. - 12. Jahrhundert: Auf einem häufig in sumpfigem Gelände künstlich aufgeschütteten Burghügel wurde ein hölzerner Wohnturm sowie eine umfangreiche Vorburg mit Wirtschaftsgebäuden errichtet, die Hardtburg ist also keine Höhenburg. Sie ist eine der besterhaltendsten Motten im Gebiet der nördlichen Eifel.

Zu dem hohen Bergfried gelangt man nur über eine feststehende Holzbrücke. Rund um die Burg des 14. Jahrhunderts führen Wanderwege in alle Himmelsrichtungen. Kostenlose Wanderparkplätze sind direkt an der Burg vorhanden. Es gibt keine Gastronomie oder Grillhütte; die Scheune und das Wohnhaus dienen heute der Försterei.

(Bilder: Medienzentrum des Kreises Euskirchen)

Eintrittspreise

frei