Kontakt
de
20160929_9061_01.jpg

Haus auf der Arken

Kontakt

Mühlenstraße 37

53721 Siegburg

In unmittelbarer Nähe der Sankt Servatiuskirche steht der älteste profane Steinbau Siegburgs, das Anfang des 13. Jahrhunderts als Pfarrhaus erbaute "Haus zum Winter". Die unverputzte Giebelwand dokumentiert die interessante Baugeschichte des Hauses. In der Mühlenstraße ragt das Haus "Auf der Arken" hervor, erstmalig 1517 als Sitz der Familie "up der Arken" erwähnt. Das Gebäude erfuhr durch die Jahrhunderte viele Erneuerungen, so dass heute wohl nur noch wenige Hölzer im Ostgiebel aus der Erbauungszeit vorhanden sind. Unverändert blieb aber die markante äußere Erscheinungsform, die noch weitgehend dem Bild der Erbauungszeit entspricht. Erstmals 1699 schriftlich erwähnt ist das Haus "Zum Tannenbaum" (Holzgasse 45). Das mächtige Fachwerkhaus wurde in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts vollständig entkernt und grundlegend saniert. Das Gebäude steht auf deutlich älteren Kellergewölben aus der Zeit um das Jahr 1400, ebenso wie die in der Nähe liegende Präsenzmeisterei.

Informationen zur Unterkunft

  • ÖPNV-Anbindung: max. 1 km