Kontakt
de
Standort Grube Jette

Grube Jette

Kontakt

Austraße 11

53343 Wachtberg

Seit Jahrzehnten vom Wald überwachsen liegt hier die Grube Jette im Dornröschenschlaf. Längst sind die Zeiten vergessen, als Loren voller Ton, Quarzkies oder Quarzit den Berg hinunterrollten. Ton und Kies haben sich vor rund
25 Millionen Jahren hier in einer Senke abgelagert. In kieselsäurehaltigen
Schichten sind Süßwasserquarzite entstanden, die ebenfalls abbauwürdig waren.
Diese Rohstoffe wurden zur Herstellung von feuer- und säurefesten keramischen Produkten verwendet.

(Bilder: © Naturpark Rheinland)