Kontakt
de
Wehrturm / © Museum Zündorfer Wehrturm

Zündorf und seine Geschichte

Kontakt

51143 Köln-Zündorf

Zündorf - das Dorf mit dem Stapelrecht.

Das heutige Zündorf besteht aus zwei Ortsteilen, Niederzündorf und Oberzündorf, wobei besonders Niederzündorf mit dem Kölner Stapelrecht 1529 eine besondere Bedeutung erhielt. Die damaligen Kaufleute versuchten das Stapelrecht zu umgehen und der Zündorfer Haven in der Groov wurde zum Warenumschlagsplatz. Auf dem Landweg wurden die Waren oft in geheimer Nacht- und Nebelaktion vorbei an Köln geschleust und hinter Mülheim, nördlich von Köln wieder zurück auf die Schiffe verladen. Doch nicht nur Kölner waren auf die Zölle angewiesen, sondern auch der Herzog von Berg, in dessen Einflussbereich Zündorf war. So erhobt er den "Rheinzoll" am Zollturm, dem heutigen Zündorfer Wehrturrm.

Heute ist die Groov in Zündorf mit Bootshafen, Spiel- und Sportmöglichkeiten sowie einem vielfältigen gastronomischen Angebot eines der schönsten Freizeitgebiete entlang des Rheins.

(Bilder: © Museum Zündorfer Wehrturm, © Museum Zündorfer Wehrturm, Stadt Köln, Jürgen Möllers, RadRegionRheinland e.V., RadRegionRheinland e.V., RadRegionRheinland e.V., RadRegionRheinland e.V., RadRegionRheinland e.V.)