Kontakt
de

Grafschafter Krautfabrik Josef Schmitz KG

Kontakt

Wormersdorfer Straße 22-26

53340 Meckenheim

Tel.: (02225) 91900

Rheinische Spezialitäten mit unverwechselbarem Geschmack.
Erinnern Sie sich noch an den gelben Becher auf Großmutters Frühstückstisch? Schon damals wussten Sie, dass bei ihr nur das Beste aufs Brot kommt. Und Großmutter wusste, dass der Goldsaft ein köstlicher und natürlicher Genuss für Jung und Alt ist. Wussten Sie denn, dass das Logo auf dem gelben Becher die Rheinbacher Tomburg ist? Nein? Dann haben wir Ihnen jetzt ein kleines Geheimnis verraten.
Das gilt auch heute noch: Denn in der Grafschafter Krautfabrik kommen reichlich erntefrische Früchte und überwiegend zu 100% natürliche Zutaten in die Kessel. Zuckerrüben aus der Region, werden zu Goldsaft gepresst oder saftige Äpfel und Birnen von heimischen Obstbauern.
Über 100 Jahren lang gibt es bereits diese Tradition: Mit größter Sorgfalt und nach traditionellen Rezepturen entstehen in der Idylle des Rheinlands die Grafschafter Produkte. Seit jeher mit Liebe, Tradition und naturreinem Geschmack. Genau deshalb schwören nicht mehr nur Großmütter auf die Brotaufstriche und Sirupe. Ernährungsbewusste Eltern finden auch schmackhafte Alternativen zu Nussnougatcremes und Schokoladenaufstrichen. Allergiegeplagte genießen die ursprünglichen Spezialitäten, weil sie frei von Konservierungsstoffen und Allergieauslösern sind. Und nicht zuletzt wissen damals wie heute viele Fans des gelben Bechers einfach den einzigartigen, unverfälschten Geschmack aus der Grafschaft zu schätzen.


Schauen Sie sich den wahrscheinlich größten Zuckerrübenberg an, den Sie je gesehen haben. Staunen Sie über beeindruckenden Maschinen, die für die Rübenverarbeitung einsetzen werden. Und verkosten Sieeckeren Produkte direkt in der Krautfabrik. Die Betriebsführungen finden während der Zeit der Rübenernte von Mitte/Ende September bis Mitte Dezember immer von Montag bis Donnerstag statt. Anmedlungen werden immer ab dem 1. Januar des jeweiligen Besuchsjahres entgegengenommen, die Terminvergabe erfolgt im April/ Mai. Melden Sie sich frühzeitig unter werksbesichtigung@grafschafter.de an.