Kontakt
de
Stadtmuseum heute

Stadtmuseum Siegburg

Kontakt

Markt 46

53721 Siegburg

Tel.: (02241) 1027410

Stadtmuseum Siegburg - Im Geburtshaus Engelbert Humperdincks


Auf vier Ausstellungsebenen mit über 200 qm wird hier die Stadtgeschichte Siegburgs von der Frühzeit bis zur Bundesrepublik Deutschland dargestellt. Sammlungsschwerpunkte sind u.a. Siegburger Keramik, die bis in das 17. Jahrhundert zu den bekanntesten Keramikprodukten Europas gehörte, und bedeutende Fossilien aus der Lagerstätte in Rott.


Etwa zehn Ausstellungen zeitgenössischer Kunst werden jährlich in der 230 qm großen Wechselausstellung gezeigt.


Besonders sehenswert ist der mittelalterliche Gewölbekeller. Zahlreiche Veranstaltungen machen das Haus zu einem kulturellen Mittelpunkt der Region.


Das ganze Jahr über finden Veranstaltungen verschiedenster Art statt. Die Palette reicht von Konzerten, Vorträgen und Tagungen bis hin zu Theater, Tanz und Live-Performance. In zwei mietbaren Räumen finden hierbei jeweils bis zu 200 Personen Platz. Der Raum "Forum" kann dreidimensional im Internet "begangen" werden.


Das Geburtshaus Engelbert Humperdincks wurde 1826 auf den Fundamenten des mittelalterlichen Rathauses errichtet und bis 1933 als Schulgebäude genutzt. Der Komponist wurde hier 1854 als Sohn eines Lehrers geboren. Nachdem das Gebäude zwischenzeitlich das Amtsgericht und später Teile des Finanzamtes beherbergte, wurde es ab 1986 zur Nutzung als Museum umgebaut. 1990 öffnete hier das Stadtmuseum Siegburg seine Pforten. Dargestellt wird die Geschichte Siegburgs und seiner Umgebung von den Anfängen bis zur Gegenwart.


TIPP: Mit der Bonn Regio WelcomeCard Eintritt frei!

Download

Behindertengerecht für

  • Rollstuhlfahrer
  • Gehbehinderte Menschen

Eintrittspreise

freier Eintritt am 1. Sonntag im Monat

Erwachsene

3,00 €

Ermäßigung

2,00 €

Kinder , (bis einschließlich 16 Jahre)

Öffnungszeiten

Dienstag-Samstag

10:00-17:00 Uhr

Sonntag

10:00-18:00 Uhr

      Zahlarten

      • EC-Karte
      • Barzahlung